Gründung 1971

Die heutige H+M Buchdata EDV GmbH & Co. KG wurde 1971 als Buchdata EDV GmbH gegründet. Damaliger Geschäftszweck war die Erfassung von Buchhaltungsdaten zur automatisierten elektronischen Weiterverarbeitung in Rechenzentren. Aus dieser Geschäftstätigkeit resultiert auch der Name „Buchdata“, der sich aus Buchhaltung und Datenerfassung ableitet. Ende 1994 wurde die Tätigkeit der Datenerfassung für Kunden vollständig eingestellt.

ab 1994

Mit neuer Mannschaft konzentrierten wir uns ab dem 1. Dezember 1994 in neuen Räumen auf das IT-Systemhausgeschäft. Nun standen Hard- und Software, Branchenlösungen und Dienstleistungen im Mittelpunkt unseres Geschäftszweckes.

Aufgrund unseres Know-Hows und unseren guten Kenntnissen über Nadel- und Laserdrucker wurden wir schnell von SHARP und NEC zu autorisierten Fachhandelspartnern ernannt. Weitere Autorisierungen erhielten wir von Compaq, EPSON, Microsoft, Novell und anderen namhaften Herstellern. Diese Geschäftsbeziehungen „hielten“ für viele Jahre und über viele Produkte hinweg. Unsere PC`s und Server kamen aus dem Hause Tulip, dem damals zweitältesten PC-Hersteller nach Apple.

1996 bis heute

Etwa in 1996 kam es zur Änderung des Firmennamens aufgrund juristischer Auseinandersetzungen mit einem anderen Unternehmen, das zuvor der gleichen Gesellschaftergruppe angehört hatte. Ab diesem Zeitpunkt wurde die Buchstabenkombination H+M dem Firmennamen Buchdata vorangestellt, um eine klare Abgrenzung auch im Namen zu erreichen.

Inzwischen betreiben wir unser Systemhausgeschäft im 17. erfolgreichen Jahr nach der Neuausrichtung von 1994. Drucker vertreiben wir jetzt hauptsächlich von OKI und EPSON, HP, Brother, Canon und anderen namhaften Herstellern. Notebooks von Toshiba, Serverprodukte und PC´S von Bluechip. Software gibt`s von Microsoft, Adobe und vielen anderen

..aber schauen Sie selbst auf unseren aktuellen Seiten.

..auf die nächsten Jahre !